Eisen Holz

01.07.2013 16:42

Eisenholz verdankt seinen Namen seinen besonderen Eigenschaften: der Name ist ein Sammelbegriff für sehr hartes und festes Holz mit einer sehr großen Dichte. Diese Bäume finden sich vor allem in den Tropen. Es handelt sich dabei um Holz, an das man gar nicht so leicht herankommt, denn die Bauern pflanzen es nicht gerne an, da es ein langsames Wachstum aufweist und es so Jahre dauert, bis es ausgewachsen ist. Daher ist es eine sehr gute Möglichkeit recycletes Eisenholz zu verwenden, zum Beispiel haben die Holländer bereits vor über 100 Jahren Eisenbahnschienen in Java aus Eisenholz gebaut, die nun nach und nach ersetzt werden. Dieses Material lässt sich wunderbar zu organischem Schmuck wie z.B. Plugs, Tunnel, Spiralen oder Spike Piercings, Ketten und vielem mehr verarbeiten. Eisenholz ist ein Holz, das von Natur aus schwarz gefärbt ist und auch eine leichte Maserung aufweist. Durch seine hohe Dichte schwimmt dieses Holz nicht auf Wasser, sondern sinkt, was es zu einer wirklichen Besonderheit macht.

Im Bereich Schmuck wird das Eisenholz vor allem im Bereich Organic Jewellery eingesetzt, dort meist in Kombination mit anderen, helleren Hölzern, um schöne Kontraste und Farbeffekte zu erzielen. Jedoch auch das Kombinieren mit 925er Sterling Silber hat sich bewährt. Wie bei allen Hölzern, bieten die Plugs, Tunnels, Piercings, Spiralen oder Spikes einen sehr hohen Tragekomfort, denn das Eisenholz garantiert Ihnen, dass diese Schmuckstücke gut im Stichkanal sitzen, nicht stark verrutschen und vor allem während des Tragens stets eine angenehme Temperatur beibehalten.

Obwohl Eisenholz sehr widerstandsfähig ist, gilt auch hier: sollen die Ketten, Armreife, Ringe, Fake Piercings, Plugs, Tunnel, Spiralen oder Spikes möglichst lange schön, dunkel und unversehrt bleiben, so lohnt es sich diese mit Jojoba Öl oder speziellen Pflegeprodukten einzufetten und sie vor allem nicht in Wasser zu legen oder der direkten Sonne auszusetzen.


 


Kommentare

Es gibt also tatsächlich Holz, das nicht schwimmt, sondern im Wasser sinkt. Ist das auch einer der Gründe, warum man den Schmuck nicht im Schwimmbad tragen sollte? Oder greift das Wasser das Holz wirklich so stark an?

Mia B., 14.05.2018 13:01
Einträge gesamt: 1

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.